Skip to content

Das sind beliebte Work and Travel Länder

 

Australien, Malta und Portugal sind die beliebtesten Ziele für Work and Travel während des Studiums oder nach der Schule. Auch Thailand und die USA sind auf dem Vormarsch, wie eine Umfrage unter 4.000 Personen im Rahmen der Initiative Auslandszeit ergab.

Was versteht man unter Work and Travel?

Reisen, Arbeiten und andere Formen des Auslandsaufenthalts, wie zum Beispiel Auslandspraktika und Freiwilligenarbeit, sind überall dort möglich, wo spezielle Programme eine zeitlich befristete Tätigkeit erlauben. Work and Travel ist eine ganz andere Art ins Ausland zu reisen. Abgesehen von den Etappen der Reise leben Sie monate- oder wochenlang an einem Ort. Sie erleben den Alltag in einer neuen Stadt und lernen durch Ihre Arbeit viele Einheimische kennen. Man bekommt einen ganz anderen Eindruck von Leuten und Land, als wenn man nur im Urlaub unterwegs wäre.

Deutschland hat derzeit mit elf Ländern ein bilaterales Abkommen, sodass Angehörige beider Seiten ein Work-and-Travel-Visum beantragen können. Auch Australier und Kanadier können ein Jahr in Deutschland bleiben. Diese Work and Travel Länder werden Ihr Leben verändern und Sie werden diese Erfahrung nie vergessen.

Work and Travel Länder bieten Ihnen zudem die perfekte Möglichkeit, in das jeweilige Land einzutauchen, eine Sprachreise zu unternehmen oder einfach intensiver zu reisen. Vor allem, wenn man noch jung ist und eigentlich kein Geld zum Reisen hat. Auch teure Länder wie Neuseeland, Kanada und Australien sind für Sie so erreichbar.

Welche Länder eignen sich?

Sie wollen weg, weg von der Routine, weg von der Arbeit, weg aus Ihrem Land? Oder Sie haben gerade Ihr Abitur gemacht und wollen noch etwas von der Welt sehen, bevor es richtig losgeht: neue, spannende Menschen, Kulturen, Gerüche, Rituale, Landschaften und Naturschauspiele erleben.

Wenn Ihr Budget knapp ist, müssen Sie zwischendurch ein paar Wochen arbeiten. Dafür wurde Work and Travel geschaffen. Sie bekommen einen Teilzeitjob für eine bestimmte Zeit. Dadurch ist es einfach, mit den Einheimischen in Kontakt zu treten, weil Sie fast immer bei ihnen leben, wodurch Sie tief in eine neue Kultur eintauchen können. Damit reisen Sie etwas intensiver und haben die Möglichkeit, das Land weiter zu erkunden.

Work and Travel ist etwas Quereinsteiger, Menschen, die einen Neuanfang machen und für alle Altersgruppen und Berufe. Deshalb spielt es keine Rolle, ob Sie gerade aus der Schule kommen, mitten im Studium sind oder einige Jahre berufstätig sind und ein Neuanfang oder eine Auszeit brauchen. Die Erfahrung, die Sie hier machen, wird Sie ungemein bereichern und Sie werden sie für den Rest Ihres Lebens behalten!

Vielleicht entscheiden Sie sich danach, länger zu bleiben als geplant, weil Sie sich dort besonders wohlfühlen. Lassen Sie sich einfach gehen. Wenn es so sein sollte, dann nur, weil man sich dort wirklich wohlfühlt. Ihr nächster Traumjob in einem dieser Länder wartet auf Sie, wir stellen Ihnen heute vier vor!

Portugal

Portugal ist viel mehr als nur die Algarve. Allerdings spielt sich dort der Großteil des Tourismus ab. Die rauere Westküste ist ein Paradies für Windsurfer. Außerdem gibt es viele kulturelle Veranstaltungen in den Altstädten von Lissabon und Porto. Auf der anderen Seite gibt es im Landesinneren felsige Landschaften, reizvolle Täler und Korkeichenwälder. Portugal mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten war und ist ein beliebtes Reiseziel. Gute Nachrichten für Reisende, wenn es um Work and Travel geht, denn sie finden gute Jobmöglichkeiten in der Tourismusbranche.

Es gibt also viele gute Gründe, um mit Work and Travel in Europa zu bleiben. Schließlich ist das Modell auch auf diesem Kontinent auf dem Vormarsch, sodass es immer mehr Angebote an passenden Wohn- und Beschäftigungsmöglichkeiten gibt. Dies ist eines der führenden „Work and Travel“-Reiseziele, da in den letzten Jahren viele befristete Arbeitsplätze (unter anderem) für Reisende sowohl in der Tourismus- als auch in der Landwirtschaftsbranche geschaffen wurden. Somit bieten die portugiesischen Wirtschaftsstrukturen beste Voraussetzungen für Work and Travel.

Gleiches gilt für die Landschaft, denn es sind die Strände, die jedes Jahr viele Menschen nach Portugal locken. Gerade junge Leute, die ihre Reise häufig über „Work and Travel“ finanzieren wollen oder müssen, dürften sich für das Surfen an der Algarve, den Lifestyle in Städten wie Lissabon oder Porto und die portugiesische Küche begeistern.

Malta

Mit Work and Travel auf Malta können Sie die Insel und ihre historische Vergangenheit entdecken. Unzählige Kulturen und Sprachen haben hier ihre Spuren hinterlassen. Auf Malta erwarten Sie nicht nur Geschichte und Kultur, sondern auch atemberaubende Landschaften und traumhafte Strände.

Englisch lernen, arbeiten und reisen gehen in Malta Hand in Hand. Machen Sie eine spannende Arbeitserfahrung und lernen Sie bei dieser Sprachreise Englisch auf der Mittelmeerinsel. Sie können Erfahrungen in den unterschiedlichsten Branchen wie Management, Marketing, Tourismus, Vertrieb oder Finanzen sammeln.

Eine solche Arbeit bietet ganz offensichtliche Vorteile, da Sie sich in der maltesischen Arbeitswelt zurechtfinden, Fachbegriffe lernen und mit vielen verschiedenen Menschen in Kontakt kommen. Diese einmalige Erfahrung kann Ihnen niemand mehr nehmen, und solche Auslandserfahrungen machen sich neben Ihren exzellenten Englischkenntnissen auch in Ihrem Lebenslauf besonders gut.

Australien

Sie können bis zu einem Jahr durch Australien reisen und Ihren Lebensunterhalt mit Gelegenheitsjobs verdienen. Ein Land der Kontraste am anderen Ende der Welt bieten nicht nur Großstädte, sondern vor allem ein unvergleichliches Naturerlebnis mit Regenwäldern, Bergen, Sandstränden und einer einzigartigen Flora und Fauna.

Work and Travel Reisen sind oft auf maximal sechs Monate begrenzt. Neben den Meilensteinen bleibt Ihnen noch genügend Zeit, australische Städte und Landschaften zu erkunden. Sie sollten wissen, dass das Land flächenmäßig sehr groß ist. Nur von Sydney nach Melbourne sind es 860 km und von Sydney nach Darwin 4000 km. Das ist dasselbe wie von Madrid nach Moskau. Wenn Sie also mit dem Bus oder dem Auto reisen möchten, sollten Sie Zwischenstopps einlegen. Da es in Downunder fast überall viel zu sehen und zu erleben gibt, kann dies auch nützlich sein.

Dieses Land bietet einzigartige Nationalparks, tolle Städte und atemberaubende Strände. Sie können schnorcheln, surfen, Kängurus und Koalas begegnen, die Weiten des Outbacks vom Helikopter aus überblicken und die Kultur der Ureinwohner kennenlernen.

Thailand

Die Tourismusbranche in Asien beherbergt mehrere Millionen Touristen, die jedes Jahr aus der ganzen Welt auf den Kontinent strömen. Besonders Thailand ist ein echter Hit bei Touristen. Eine gute Gelegenheit, sich während der Hochsaison für beliebte Hotels zu bewerben und Work-and-Travel-Erfahrung in Thailand zu sammeln.

Aber leider ist in Thailand nicht alles so einfach: Klassisches Arbeiten und Reisen sind in Thailand nicht so einfach möglich. Stattdessen kommen viele Freiwillige hierher, um die Kultur zu erkunden, indem sie Gutes tun, während sie an zahlreichen gemeinnützigen Projekten teilnehmen.

Sie können sich in Ihrer Freizeit über die immateriellen Belohnungen freuen, indem Sie an der Küste surfen oder schnorcheln, kulturelle Ausflüge zu historischen Kulturstätten in Thailand unternehmen und wandern. Ein „Non-Immigrant-Visum“ erlaubt den Aufenthalt allerdings nur bis zu 90 Tagen, der gegen Ende um 30 Tage verlängert werden kann. Die Kosten für Verpflegung und Unterkunft sind vernachlässigbar, einem dreimonatigen Aufenthalt in Asien steht also nichts im Wege.

 

Vorteile von Work and Travel

Wie Sie sehen, gibt es so viele Länder auf der Welt, in denen Sie eine Auszeit im Ausland nehmen können, neue Erfahrungen sammeln und Work and Travel ausüben können. Eine solche Erfahrung wird Ihren Horizont erweitern, Sie werden über sich hinauswachsen, an Ihre Grenzen stoßen und in eine ganz neue Kultur eintauchen – es gibt keine bessere Schule fürs Leben!

Denken Sie einfach darüber nach, was Sie gut können oder was Sie lernen möchten. Vielleicht spielen Sie gut Gitarre und können in Thailand Musikunterricht geben? Oder sind Sie seit Ihrer Kindheit Reiter und können Pferdesafaris in Australien begleiten? Alles, was Sie tun müssen, ist kreativ zu werden, sich zu öffnen und mit Menschen in Kontakt zu treten!

Viele Touristen, die Reise- und Arbeitserfahrung sammeln möchten, unterschätzen die Kosten, die sie vor Reiseantritt bezahlen müssen. Versicherung, Flug und Visabearbeitung müssen vor der Reise bezahlt werden. Während der Reise sollten Sie mindestens mit den Kosten für Verpflegung und Unterkunft rechnen. Zudem benötigen viele Work and Travel Länder einen Nachweis über finanzielle Reserven, damit Sie sich auch ohne Arbeit am Anfang über Wasser halten und sich in Notfällen zumindest einen Rückflug leisten können.

Fazit

Mit Work and Travel bekommt man einen ganz anderen Blick auf das Land und lernt viel mehr Leute kennen. Auch bei einem Neuanfang oder für Quereinsteiger ist diese Reisemöglichkeit hilfreich. Sie können abschalten, eine Pause einlegen und an einem anderen Ort bleiben. Etwas Produktives tun und anderen Menschen helfen können ist für viele sicherlich nicht weniger wichtig. Es ist ein guter Ausgleich, um in Bewegung zu bleiben und gibt Ihrer persönlichen Reise eine ganz neue Richtung.

 960 total views,  2 views today